Vitalcoaching- mein Angebot im Detail

Manchmal werde ich gefragt wie mein Vitalcoaching speziell beim Ersttermin abläuft. Üblicherweise gibt es ja meist ein ganz konkretes Anliegen des Pferdebesitzers, das ich mir ansehen soll. Daher kann ich dazu hier nur ein paar ganz allgemein gehaltene Informationen weitergeben.

Um Ihr Pferd und Sie bestmöglich unterstützen zu können, ist es für mich wesentlich möglichst viel von der Geschichte des Pferdes zu erfahren, die Haltungsbedingungen zu kennen und auch die Möglichkeit zu bekommen den Körper Ihres Pferdes auf meine Weise erfahren zu dürfen.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, haben sich folgende Punkte bewährt:

  • ausführliches Gespräch mit dem Pferdebesitzer
  • optischer Eindruck im Stehen
  • Erfühlen des Pferdekörpers
  • Gangbildanalyse
  • Ausrüstungscheck

Meine Anwendungen können beispielsweise folgende Bereiche umfassen (selbstverständlich werden hier Ihre Wünsche berücksichtigt):

  • Akupressur / Harmonisierung der Energieleitbahnen
  • Triggerpunktmassage
  • Farblichtanwendungen
  • Trainingsempfehlungen
  • Trainingsbeispiele vor Ort zeigen
  • Körperarbeit
  • Wärme- bzw. Kälteanwendungen
  • myofasziales Release
  • selbstverständlich stehe ich auch für Rückfragen Ihres Sattlers zur Verfügung
  • ..

Und last but not least bekommen Sie von mir

  • wichtige Empfehlungen / Beratungen (Haltung, Fütterung, Training…)
  • Trainings-  und
  • Körperarbeitsvorschläge

Manchmal empfiehlt sich ergänzend auch der Einsatz einer individuellen Bachblütenmischung.

Durch Beratung, physiologische Trainingseinheiten, Körperarbeit und energetische Anwendungen werden Harmonisierungen auf allen Ebenen in Gang gesetzt.

Ein Vitalcoaching ist keine Therapie- oder Behandlungsmethode, sondern ein ganzheitliches Angebot aus dem Bereich der Tiergesundheitspflege.

Mein Ziel ist, dass die Zeit mit Ihrem Pferd von Harmonie und Freude geprägt wird.